Obstbaumschnitt – Wichtige Tipps und Tricks

Wie ich meinen Obstbaum richtig schneide und was ich damit alles steuern kann

obstbaumkrebs-obstbaumnetz

Obstbaumschnitt – So steuern Sie das Wachstum Ihres Obstbaumes

Der Obstbaumschnitt verfolgt im Allgemeinen bis zu vier verschiedene Ziele:
Mit einem gezielten Schnitt Ihres Obstbaumes können Sie unter anderem das Wachstum steuern. Schneiden Sie ihn im Sommer bzw. vor dem Sommer, so wird das Baumwachstum gebremst. Ein Winterschnitt jedoch regt Ihren Obstbaum im kommenden Frühling zum Wachsen an. Unter „Sommerschnitt“ und „Winterschnitt“ versteht man allerdings nicht die Schnitte in den jeweiligen Monaten des Kalenders. „Sommerschnitt“ bedeutet seinen Obstbaum dann zu stutzen, wenn der noch Laub trägt. „Winterschnitt“ hingegen bezieht sich auf die Zeit, in der Ihr Obstbaum schon alle Blätter abgeworfen hat. Ausnahmen hier sind Pfirsich- und Mandelbäume. Bei diesen Sorten sollte nur während der Blütezeit ein Schnitt für die Baumpflege vorgenommen werden.

Obstbaumschnitt – Mehr Licht für besseren Fruchtgeschmack!

Wollen Sie bei Ihrem Obstbaum einen Baumschnitt vornehmen und möchten die Krone etwas auslichten? Dann bedenken Sie dabei den richtigen Zeitpunkt und schneiden Sie nur die richtigen Äste ab. Das wichtigste Ziel in diesem Fall sollte es für Gartenfreunde sein, zu dichte Astgruppen und Partien in der Baumkrone auszudünnen. Dies trägt maßgeblich zur besseren Qualität Ihres Ertrages bei, weil Früchte besser schmecken, desto mehr Sonnenlicht sie erreicht. Es sollte beim Baumschnitt ihrer Obstbäume ebenfalls die richtige Balance zwischen tragendem Holz, stützendem und ernährendem Holz gefunden werden. Außerdem sollte die natürliche Wuchsform in eine Kegelform gebracht werden, da so eine optimale Lichtzufuhr zu den Früchten gewährleistet wird. Falls Sie Hilfe bei Ihrem Obstbaumschnitt benötigen, beraten wir Sie natürlich gern und unverbindlich – rufen Sie uns einfach an: +49 (0)1516 5796 972

Obstbaumschnitt – So trägt mein Baum jedes Jahr gleich viel Früchte

Kennen Sie das? – Im einen Jahr kommt man beim Ernten des Obstbaumes gar nicht hinterher und im nächsten Jahr kann man froh sein, wenn sich vereinzelt Früchte blicken lassen. Dieses Phänomen nennt man Alternanz. Besonders betroffen ist hier der Kulturapfel. Aber auch andere Baumarten und Obstsorten haben damit zu kämpfen. Um diesem Phänomen entgegen zusteuern, führt man in der Blütezeit der Obstbäume einen sogenannten Blütenschnitt durch. Auch durch einen geeigneten Sommerschnitt lässt sich der Ertrag im laufenden Jahr etwas mindern, was einen Ernteausfall im darauffolgenden Jahr ausschließen sollte.

Obstbaumschnitt – Gesundheit geht vor

Um die Gesundheit und Vitalität Ihres Obstbaumes zu erhalten, können mit verschiedenen Maßnahmen Pflanzenkrankheiten wie Obstbaumkrebs, Mehltau oder Feuerbrand behandelt werden. Insbesondere werden Pflanzenteile behandelt, die vom Krankheitsbefall gefährdet, aber noch nicht selbst erkrankt sind. Hierzu zählen unter anderem Schnittnarben und Wassertaschen. Erkrankte Teile des Baumes sollten mit Hilfe eines Baumschnittes professionell entfernt werden. Um Ihrem erkrankten Baum die richtige Menge an Holz abzunehmen und ihn nicht zu stark zu beschneiden, sollten Sie hier einen Fachmann hinzuziehen. Bei Fragen und unverbindlichen Auskünften stehen wir Ihnen gerne mit unserem Expertenteam zur Seite  – rufen Sie uns einfach an: +49 (0)1516 5796 972

Noch Fragen zum Obstbaumschnitt?

Bei Fragen und Anliegen zum Thema Obstbaum Schneiden, Obstbaumschnitt oder zum Schneiden von sämtlichen Obstbaumsorten, Obstbaum Pflegen, Obstbaum Kaufen, Obstbaum Veredeln, Obstbaum Veredelung, Obstbaumleitern, Obstbaum Pflanzen, Obstbaumschule Obstbaumkrebs, Obstbaum Fällen und vielen weiteren Themen rund um Obstbäume, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf: +49 (0)1516 5796 972 Jetzt anfragen.

Sie haben Interesse?
Kontaktieren Sie uns.

Garten- und Landschaftsbau
Sebastian Schaknat
Meister und Technikerbetrieb

 

Am Bachbügel 1
92358 Seubersdorf/ Opf
0151 657 969 72
info@gartenbau-schaknat.de
www.gartenbau-schaknat.de

 

Bevor Sie Ihren Obstbaum kaufen und pflanzen, sollten Sie immer darauf achten, dass die Baumschule den Obstbaumschnitt bei Ihrem Baum fachgerecht durchgeführt hat. Somit wächst Ihr Baum wie gewünscht. Ist dies nicht vorgenommen worden, können wir Ihren Obstbaum schneiden. Selbstverständlich nehmen wir auch bei Ihren Obstbaum die gewünschte Veredelung vor. Auf welche Sorte wir Ihren Baum veredeln dürfen, besprechen wir mit Ihnen immer Vorort durch. Sie erhalten von uns einen Obstbaumschnitt für einen Apfelbaum, Aprikosenbaum, Birnbaum, Herzkirsche, Edelkastanie,  Kirschbaum, Mirabellenbaum, Pfirsichbaum, Pflaumenbaum, Quittenbaum, Sauerkirsche, Süßkirsche, Walnussbaum oder Wildkirsche? Wir führen diese arbeiten für Sie fachgerecht aus. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir schneiden und pflegen Ihre Obstbäume in Abenberg, Alfeld, Allersberg, Altdorf bei Nürnberg, Amberg, Bad Abbach, Berching, Beratzhausen, Beilngries, Berg bei Neumarkt in der Opf., Berngau, Breitenbrunn, Batzhausen, Burglengenfeld, Burgthann, Deining, Denkendorf, Deuerling, Dietfurt, Eichstätt, Feucht, Freystadt, Finsterweiling, Greding, Geisenfeld, Hemau, Hohenburg, Hilpoltstein, Hohenfels, Ingolstadt, Kallmünz, Kümmersbruck, Kastl, Kelheim, Kinding, Kipfenberg, Laaber, Lauf an der Pegnitz, Lauterhofen, Lupburg, Langquaid, Maxhütte-Haidhof, Mengkofen, Neumarkt in der Opf. , Nittendorf, Oberweiling, Painten, Parsberg, Pentling, Pilsach, Postbauer-Heng, Pyrbaum, Rammersberg, Regensburg, Rieden, Riedenburg, Roth, Röttenbach, Schmidmühlen, Schwabach, Schierling, Schwarzenbruck, Siegenburg, Sinzing, Sulzbach-Rosenberg, Teublitz, Thalmässing, Unterweickenhof, Velburg und Wendelstein.


Ich gebe hiermit das Einverständnis zur Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung.

Sie können die Speicherung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an info@gartenbau-schaknat.de zukommen lassen.